Es ist Sommer- und Ferienzeit. Die Kirschen sind schon alle gepflückt und die Äpfel sind so gross wie selten um diese Zeit. Mit 14 Tagen Vorsprung zeigt uns die Natur, dass sie vom herrlichen Wetter profitiert hat.

 

Braugerste und Spitzkabis

Die Zutaten fürs Brauen und Krauten wachsen - wie alles dieses Jahr -hervorragend. In der nächsten trockenen Wetterphase dreschen wir die Gerste. Aus ihr entsteht das Malz für unser Bier. Bei den Kabisstöcken kämpfen wir noch ein wenig mit den Schnecken. Doch das wird schon. Bis zum GärFestival vom 15. bis 18. September steht alles parat.

 

Mehr Infos zum Festival erhalten Sie hier.


Brunch auf dem Bauernhof

31. Juli und 1. August.

Der traditionelle Anlass des Schweizer Bauernverbandes begeistert nach wie vor. Unser Brunch ist einer der kleinen Sorte unter den Anbietern. Mit 120 Personen ist die Gartenbeiz und der Sandkasten gefüllt. Auch bei schlechtem Wetter können wir genügend Platz im Trockenen anbieten.

Eine Anmeldung ist erforderlich, da für den 1. August schon bald alle Plätze ausgebucht sind.

Weitere Infos hier, Reservation hier.


Die Mostsaison beginnt

Der Most fliesst schon am 30. Juli, so früh wie noch nie! Es ist die Natur, die uns schliesslich den Rhythmus vorgibt. Und so können wir demnächst den ersten Süssmost geniessen. Danach mosten wir immer am Freitagmorgen, damit wir am Wochenende jeweils frischen Most parat haben.

 

Wir freuen uns, Sie bei uns zu begrüssen. Und sagen jetzt schon: Prost und En Guete!


Biobauer Hans Oppikofer und Team