Eben haben wir noch den letzten Stockfisch im Topf gebrutzelt, jetzt freuen wir uns an den lebenden Beweisen unserer Natur.


Neue Babys im Stall

Letzten Donnerstag sind unsere Eintages-Küken angekommen. Die kleinen «Flaumis» bekommen schon die ersten Federn und fühlen sich kükenwohl. Die süssen kleinen Flaumis sind einen Besuch wert. Kommen Sie ungeniert vorbei.





Am 1. Mai offen

Der erste Mai ist ja der Tag der Arbeit. Also arbeiten wir! Die Beiz ist ab 10 Uhr geöffnet. Das Feiertagsmenü lautet: Schnitzel und Pommes vom Hof.

 

RegioSonal

Eine neue Wortkreation hat sich eingeschlichen oder war vielmehr einfach plötzlich da: RegioSonal. Es sagt alles aus, was wir bei uns kochen. Regional und saisonal. Was möglich ist, wird in Bioquälität selbst produziert oder eingekauft. Damit verkörpern wir auch die Slow Food-Werte. Denn das Motto von Slow Food heisst: Gut, sauber, fair.


Gerald Höhenberger kocht

Immer donnerstags bis sonntags. Und zwar mit laufend wechselndem Angebot. Immer fein, immer schön angerichtet. Einzig der Mittwochabend bleibt Chefsache. Meistens auf jeden Fall. Dann gibt es kalte Küche und heiss-dampfendes Käsefondue. Natürlich RegioSonal.


Werfen Sie einen Blick in die aktuelle Karte und wenn Sie der Hunger einholt, reservieren Sie umgehend einen Tisch.


Neue Öffnungszeiten

Mittwoch bis Samstag 
16 bis 24 Uhr
Sonntag / Feiertage    
10 bis 24 Uhr

Für Gruppenanlässe auf Anmeldung.



Wir freuen uns auf Sie.


Biobauer Hans Oppikofer und Team