Der Mausacker «LebensBrief»

Lange Zeit kam der LebensBrief ein- oder zwei Mal im Jahr mit der Post. Inzwischen haben die «Neuen Medien» auch im Mausacker Einzug gehalten. Ihr Vorteil: Kein Papierverschleiss und der Newsletter kommt erst noch öfter. 

Was bleibt, ist der Gedanke hinter dem LebensBrief. Nach wie vor erzählt er vom Lebensrhythmus im Mausacker und dem unvergleichlich entspannten Gefühl, das sich in unserer Biohof-Beiz einstellt. Aber er informiert auch über aktuelle Geschehnisse. Zum Beispiel, wenn der Ofen gerade Bodenseefische räuchert. Freunde vom «Hot Stockfisch Club» tagen. Oder das Hühnerfleisch im Topf brutzelt und es Zeit für die Liebhaber der französischen Küche ist.

 

Wenn Sie also nichts von alledem verpassen wollen, dann sollten Sie unseren «LebensBrief» abonnieren. Das kostet nichts, verpflichtet zu nichts und kann jederzeit wieder gekündigt werden.